20101212

kabochaのpurin

.


Another squash dish. I think I'll make this more often.



Kürbispurin -pudding


150 g japanischer Kürbis (Gewicht mit Schale)
70 ml Milch
1+1 EL brauner Zucker (Schleckermäuler auch mehr)
30 ml Sahne
1 Ei


Das Kürbisstück dämpfen, bis es weich ist. Dann die Schale entfernen und in Stücke schneiden. Diese mit der Milch fein pürieren. Noch während der Kürbis weichdämpft, Karamell herstellen. Dazu einen guten Eßlöffel Zucker (ggf. mehr, dann wird's schöner, aber recht süß) mit ganz wenig Wasser 'aufkochen'. Das Karamell auf 2-4 kleine, ofenfeste Förmchen verteilen. Einen weiteren Eßlöffel Zucker in der Sahne auflösen (leicht erwärmen). Die Zucker-Sahne-Mischung unter die Kürbis-Milch-Mischung rühren. Dann das Ei schlagen, bis es alle Bindung verloren hat. Auch dieses — durch ein Sieb — hinzugeben und untermischen. Alles auf die Förmchen verteilen und bei geringer Hitze 25 Minuten dämpfen. (Den Deckel des Dämpfers, sofern es sich nicht um ein Bambuskörbchen handelt, in ein Tuch einschlagen, damit nichts tropft.) Etwas oder ganz abkühlen lassen und stürzen. (Wer den Pudding in der Form servieren möchte, macht die Karamellsoße dann am besten oben drauf.)


Die Idee ist von hier. Wer im Resultat mehr als drei Schälchen möchte, kann vielleicht diese Variante versuchen. Sie wird im Ofen gebacken.


in English ↓



Pumpkin Pudding


150 g Japanese squash (with skin)
70 ml milk
1 tablespoon brown sugar (-> pudding)
>1 tablespoon brown sugar (-> caramel, - it's sweet enough but it becomes nicer if you take more
30 ml cream
1 egg


This is the original recipe. I've changed it a bit and steamed the purin in the end. It's faster. I was greedy. ;-) If you want to give it a try follow the instructions there and steam it in small bowls by moderate heat for 25 minutes.
.

Keine Kommentare: